Abrüstung

Bundeswehr und Nato zielen auf eine Hochrüstung im Umfang von 2 {93f9c06d9cf0452136767a67e399404bac8ea7c3b547c50a0c3346821497879d} der Wirtschaftsleistung. Der Grund sei Russland. Mit 2 {93f9c06d9cf0452136767a67e399404bac8ea7c3b547c50a0c3346821497879d} hätte alleine Deutschland mehr Rüstungsausgaben als Russland. Das würde einen Kahlschlag für Soziales, Bildung, Umwelt und Infrastruktur bedeuten.

Beendet den Rüstungswahn

Reiner Hoffmann in der FR
3. September 2018 kristine
Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau von Reiner Hoffmann, seit 2014 Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes und einer der Erstunterzeichner des Aufrufs „Abrüsten statt Aufrüsten“

Beendet den Rüstungswahn
Autokraten rüsten auf und reagieren so auf die Weltunordnung. Deutschland und die anderen EU-Staaten sollten sich dem entgegenstellen.

Der 1. September markiert ein zentrales Datum des historischen Gedenkens: Es war dieser Tag, an dem Nazi-Deutschland mit seinem Überfall auf Polen 1939 den Zweiten Weltkrieg entfachte und unendliches Leid über die Menschheit brachte. Um daran zu erinnern und vor den zerstörerischen Folgen von besinnungslosem Nationalismus und Faschismus zu mahnen, haben Gewerkschaften 1957 zum ersten Mal zu Aktionen am Antikriegstag ausgerufen. Seitdem begehen wir diesen Tag in engem Schulterschluss mit den Friedensbewegungen. In diesem Jahr gibt es dafür besonderen Anlass: das Ende des Ersten Weltkriegs jährt sich 2018 zum hundertsten Mal.

Weiterlesen: https://www.fr.de/politik/meinung/gastbeitraege/ruestung-beendet-den-ruestungswahn-a-1574272

https://abruesten.jetzt/2019/07/eine-neue-bewegung-fuer-den-frieden/